Direkt zum Inhalt
Bewirb Dich jetzt kontakt
Fachkraft Rohr Kanal Industrieservice
Malte Jäger / laif

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (w/m/d)

Bewirb Dich jetzt
Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice arbeiten direkt am Herz der Wasserver- und Entsorgung.
Beschreibung

Beschreibung

Du bist begeistert von modernster Technik und der Schutz der Umwelt ist dir eine Herzensangelegenheit? Dann komm‘ zu uns! Mit einer Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice wirst du sozusagen der Gefäßchirurg für die etwa 9000 km langen unterirdischen Lebensadern Berlins. Der Weg von den Haushalten bis in unsere Klärwerke ist lang. Damit das Abwasser diesen Weg reibungslos bestreiten kann, bist du mit Hochdruckspülfahrzeugen unterwegs um die Kanäle bestmöglich zu reinigen.

Außerdem kontrollierst du die Kanäle mit modernster Technik auf ihren Zustand und erneuerst gegebenenfalls Regenabläufe oder Schachtabdeckungen. Steige ein und arbeite mitten im Herzen unserer Hauptstadt. Du bekommst Einblicke in den Berliner Untergrund, welche den meisten Menschen in der Tiefe der Erde verborgen bleiben.



Bewerbungsstart 15. August 2023
Bewerbungsende 29. Februar 2024
Dauer 3 Jahre
Beginn 01. September 2024
Benötigter Schulabschluss schul. Teil der Fachhochschulreife, Mittlerer Schulabschluss (MSA), Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife
Schulfächer Physik, Mathematik, Chemie

Am 22. Dezember 2023 wurde die Verordnung zur Neuordnung der Ausbildung in den umwelttechnischen Berufen ausgegeben. Die umwelttechnischen Berufe wurden modernisiert - die Ausbildungsordnungen wurden aktualisiert und die Berufe mit neuen Abschlussbezeichnungen versehen. Die neuen Ausbildungsordnungen treten zum 1. August 2024 in Kraft.

Ab 1. September 2024 erfolgt die Ausbildung unter der neuen Berufsbezeichnung "Umwelttechnologe für Rohrleitungsnetze und Industrieanlagen (w/m/d)".

Fakten

Auf Inspektionsgängen oder mithilfe von ferngesteuerten Spezialkameras kontrollierst du die Abwassernetze auf Ablagerungen, Verunreinigungen oder Schäden. Auch das Reinigen von Pumpen, Tanks und Flüssigkeitsbehältern zählt zu deinen Tätigkeitsbereichen.

Interessen-Check

Der Job ist ideal für dich, wenn du Interesse für chemische, physikalische und technische Zusammenhängen besitzt sowie eine gute körperliche Fitness mitbringst.
Worum geht’s?

Inhalte

Worum geht’s in der Ausbildung?

  • Vereinigen, Trennen und Reinigen von Arbeitsstoffen
  • Durchführen von Abwasseranalysen
  • Darstellen von Arbeitsabläufen und -ergebnissen
  • Reinigen, Inspizieren und Prüfen von Rohrleitungen, Abwasserbauwerken, Abwasserleitungen und -kanälen sowie von Abscheidern 
  • Feststellen und Beseitigen von Betriebsstörungen sowie Reparieren von örtlich begrenzten Schäden
  • Entsorgen von Rückständen bei der Reinigung und Wartung
  • Lesen und Fertigen technischer Skizzen
  • Bedienen von Hebezeugen,Transporteinrichtungen, Pumpen, Gebläsen,Verdichtern sowie Elektro- und Verbrennungsmotoren
  • Entnehmen und Vorbereiten von Proben
  • Kennenlernen der Unfallverhütung, der Arbeitshygiene und von Aspekten des Umweltschutzes
Voraussetzungen

Voraussetzungen

Formale Qualifikation:

Bis zum Ausbildungsstart musst du mindestens deinen mittleren Schulabschluss (MSA) erfolgreich abgeschlossen haben. Außerdem solltest du in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie mindestens mit ausreichend auf dem letzten Schulzeugnis abgeschnitten haben.

Außerdem wird im Rahmen der Auswahl von Bewerbenden ein erfolgreich abgeschlossener Einstellungstest mit entsprechendem Testergebnis im Vergleich zu allen Bewerbenden in die formale Qualifikation einbezogen.

Ergänzende Eigenschaften:

  • Interesse für chemische, physikalische und technische Zusammenhänge
  • körperliche Fitness
Gehalt und mehr

Gehalt und mehr

FAQ

Deine Ansprechperson

Porträt von Leonard Boehm
Foto: Benjamin Pritzkuleit
Leonard Böhm,
Team Nachwuchsgewinnung

Ansprechpartner Ausbildung und Duale Studiengänge
030.8644-84336 E-Mail senden