Ausbildungsintegriertes Studium

Elektrotechnik (erst wieder 2019)

Keyvisual
Du bist Praktiker oder Praktikerin und interessierst dich auch gleichzeitig für elektrotechnische Entwicklungen? Dann schau dir diese interessante Verbindung von Theorie und Praxis einmal an! Du erlernst in einer zweijährigen Berufsausbildung als Elektroniker/-in für Betriebstechnik elektrotechnische sowie handwerkliche Grundfähigkeiten und sammelst Erfahrungen im Werkstattbetrieb. Damit bist du optimal für das darauffolgende zweijährige Studium vorbereitet. Für diese Ausbildung benötigst du den Ehrgeiz sowie die Leistungsbereitschaft bereits neben deiner Berufsausbildung Brückenkurse für dein Studium zu absolvieren. Somit kannst du es innerhalb von 4 Jahren zum Bachelor of Engineering Elektrotechnik schaffen! Klingt das nach der passenden Challenge zum Durchstarten für dich?
Fakten 
 
Kurz die wichtigsten Informationen zusammengefasst.
Du bist Teil der idealen Verzahnung von Berufsausbildung und Studium und machst in den ersten beiden Jahren eine Ausbildung zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik. Daran schließt ein zweijähriges Studium der Elektrotechnik an.
Interessen-Check 
 
Für jeden Topf gibt es einen Deckel, auch jobmäßig.
Dieser Weg ist ideal für dich, wenn du Begeisterung für technische Zusammenhänge mitbringst und handwerkliches Geschick beweist. Außerdem solltest du belastbar, motiviert und teamfähig sein.
Sven Krausch
Sven 
Krausch 
Mitarbeiter Duales Studium
„Mit unserem umfangreichen Angebot an dualen Studiengängen kannst du optimal Theorie und Praxis verknüpfen! Zugleich kannst du deinen eigenen Beitrag für Berlin leisten."

Worum geht’s in der Ausbildung und im Studium?

Berufsausbildung:
  • Analysieren und Prüfen von elektrotechnischen Systemen
  • Verlegen von Leitungen und Kabeln
  • Analysieren und Anpassen von Steuerungen
  • Programmieren und Realisieren von Steuerungen für Anlagen
  • Planen und Ausführen von Installationssystemen
  • Zusammenbauen, Verdrahten und Prüfen elektromechanischer, elektrischer und elektronischer Baugruppen und Geräte der Energietechnik
  • Prüfen von Leitungen, Stromwegen, Funktionen und Schutzmaßnahmen

In der Hochschule:

  • erweiterte Grundlagen Elektrotechnik
  • Forschung, Entwicklung sowie Produktionstechnik von Elektrogeräten
  • Mikrocontrollerprogrammierung
  • Leistungselektronik und Signalverarbeitung
  • Kommunikationsnetze
  • Softwareentwicklung

Außerdem erlernst du fachübergreifende Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, Projektmanagement und Selbstmanagement.

Wo arbeite ich?

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum, in den Betriebswerkstätten sowie in den Wasser- und Klärwerken der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt. In den Praxisphasen des Studiums wirst du hauptsächlich in den Planungs- und Bauabteilungen für Elektrotechnische Anlagen auf Wasserwerken, Kläranlagen und Pumpwerken eingesetzt.

Welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen?

  • Schulabschluss: Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Deutsch
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Leistungs- und Lernfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Kooperationsfähigkeit
  • Befähigung zum Planen und Organisieren
  • farbtüchtiges Sehvermögen

Wie lange dauert das Studium?

Die reguläre Dauer des ausbildungsintegrierten Studiums beträgt 8 Semester bzw. 4 Jahre. Du schließt deine Berufsausbildung nach zwei Jahren mit der IHK-Prüfung ab. Das Studium endet für dich mit der Abschlussarbeit (Bachelor Thesis) und deren Verteidigung (Kolloquium).

Wie hoch ist die Vergütung während der Ausbildung?

Unsere Auszubildenden und Dualstudierenden erhalten eine monatliche Bruttovergütung von 1018,26€ im ersten, 1068,20€ im zweiten und 1114,02€ im dritten Ausbildungsjahr. Sollte es in dem Ausbildungsberuf bzw. in dem dualen Studiengang ein reguläres viertes Lehrjahr geben, beträgt die Vergütung dann 1177,59€.

(nach Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst)

Wie viel Urlaub werde ich haben?

Während der Ausbildung oder beim Dualen Studium hast du bei uns Anspruch auf 30 Urlaubstage im Kalenderjahr. Da die Ausbildung im September beginnt, hast du im ersten Jahr 10 Tage Urlaub. Beim Dualen Studium sind es 8 Tage Urlaub im ersten Jahr, denn das beginnt erst im Oktober.

Auf welche Berufsschule und auf welche Hochschule gehe ich?

In den ersten zwei Jahren besuchst du die Berufsschule im OSZ für Energietechnik. Diese liegt in Berlin-Spandau am Goldbeckweg. Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt.

In den weiteren zwei Jahren findet die der Hochschulunterricht an der Beuth Hochschule im Fachbereich VII Elektrotechnik in Mitte, nähe Leopoldplatz statt. Theoriephasen in der Beuth Hochschule und Praxisphasen im Betrieb wechseln sich in einem Rhythmus von ca. drei Monaten ab.

Auf welchen Grundlagen erfolgt die Ausbildung?

Die Berufsausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Diese endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer. Die weitere Studienausbildung im Betrieb erfolgt auf der Grundlage des Berliner Hochschulgesetzes nach der Studien- und Prüfungsordnung der Beuth Hochschule. Einzelheiten zum Studium findest du in der Studiengangsbeschreibung, die du bei der Hochschule erhältst.

Merkzettel

Alles auf einen Blick!
Zum ausdrucken und mitnehmen. Alle Infos zu diesem Studiengang auf einem Blatt.
Kein Plan?
Berufsberater Jack
Frag Jack! Er wird dir gerne bei deiner Suche nach deinem Traumberuf helfen. Beantworte einfach seine Fragen und er schlägt dir, passend zu deinen Interessen, Berufe vor. Einfacher geht's nicht!

Finde deinen Traumberuf!

beruferad
Du bist noch auf der Suche? Egal ob Ausbildung oder duales Studium, hier wirst du sicher fündig.
Ja, ich will!
bewerben
Genau dein Ding.
Dir gefällt was du gefunden hast? Du willst dich sofort bewerben? Hier geht's zum Online-Bewerbungsformular.
Berliner Wasserbetriebe