Menü
Michael Meinicke

27 Grad in der Sonne und zur wolkenlosen Mittagszeit auf den Wiesen des ehemaligen Tempelhofer Flughafens sitzen. Klingt doch ganz nach entspannter Wochenendbeschäftigung oder?

Ann-Christin Kalus

Ich habe mich damals, wie viele andere auch, mit einer schriftlichen Bewerbung bei den Berliner Wasserbetrieben beworben. In den letzten paar Wochen durfte ich diesen Prozess selbst miterleben, aber von der anderen Seite.

Elisabeth Liedke

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (kurz FaMIs) schwirren in 5 Fachrichtungen durch die Arbeitswelt. Ich werde zum FaMI in der Fachrichtung Archiv im Politischen Archiv des Auswärtigen Amts ausgebildet, aber was mache ich hier auf dem Blog der Azubis der Wasserbetriebe?

Bennet Walter Zaunprojekt
Bennet Walter

Cool, wenn man das ganze Gelernte auch mal bei einem richtigen Auftrag anwenden kann! In unserem neuen Projekt geht es darum, anlässlich des 200. Todestages des Dichters Heinrich von Kleist einen neuen Zaun für das Grab am Kleinen Wannsee zu bauen.

Victoria Schmitzke

Im Büro wäre ich nicht glücklich geworden, deshalb habe ich mich für eine technische Ausbildung entschieden. Ich dachte ich berichte mal, was ich bisher als Frau in einem technischen Beruf schon erlebt habe…

Katharina Schäfer

Jetzt bin ich schon ein Jahr Azubine bei den Berliner Wasserbetrieben. Zeit für ein kleines Resümee: Man fühlt sich nicht viel anders, aber schon etwas schlauer.

Uwe Walther

Puh, früh aufstehen und durch die halbe Stadt fahren, nur um auf eine Messe zu gehen? Na klaro! Als Azubi der Berliner Wasserbetriebe kann man in seiner Ausbildung auch mal etwas Anderes erleben als nur den „normalen Bürostress“.

Gruppenfoto Blossin 2011
Judith Müller

Es war Dienstagmorgen am Berlin Ostbahnhof und ich war aufgeregt. Heute sollten wir, die 100 neuen Auszubildenden der Berliner Wasserbetriebe, uns hier treffen, um gemeinsam zum Einführungsseminar zu fahren.

Franziska Neumann

Vor drei Jahren habe ich mein BA-Studium bei den Berliner Wasserbetrieben angefangen. Es kommt mir eher vor wie drei Wochen, so schnell ist die Zeit vergangen…

Christian Brandes

Firmenfeste haben ja nicht selten den faden Beigeschmack der Langeweile. Nicht so unser Wasserfest! Niemals!