Menü
Rathenaubrunnen
Dennis Zollmann

Da ich mein Fahrrad mit ca. 5 Jahren bis ins letzte Detail auseinandergenommen habe – es aber nicht mehr zusammenbauen konnte – wollte ich unbedingt einen Beruf, der etwas mit Technik zu tun hat. Mein Vater, der mein Fahrrad wieder zusammenschrauben musste, war Schlosser. Bohren, Hämmern, Sägen – das hat …

Handbibliothek
Mareen Hieronymus

Nach einem erfolgreich absolvierten Bibliothekspraktikum im ersten Lehrjahr kam unser Ausbilder keine Woche später in den Raum und meinte: „Handbibliothek erstellen. Wer hat Lust?“ Die Blicke von meiner Mitazubine Luisa und mir trafen sich: „Wir!“

Aileen Rost
Aileen Rost

Im zarten Alter von 8 Jahren war ich mir sicher, dass ich später einmal eine fabelhafte Ballerina sein würde. Nach einer Stunde Ballettunterricht träumte ich aber schon einen neuen Traum: Als Journalistin groß rauszukommen.

Blick auf den Tegeler See
Vanessa Hegemann

Mit einem traumhaften Blick auf den Tegeler See wurde ich über sechs Monate im Wasserwerk Tegel im Betriebsbüro eingesetzt.

Dr. Ulrich Nußbaum und Raoul Wolfrum
Aileen Rost

Was würdest du einen Politiker fragen, wenn du die Chance dazu hättest? Wärst du aufgeregt? Wie würdest du ihn oder sie begrüßen? Wie das Ganze abläuft, habe ich mal an Finanzsenator Nußbaum getestet.

Kim Teichmann

Seit dem 1. Oktober 2012 studiere ich jetzt angewandte industrielle Elektrotechnik bei den Berliner Wasserbetrieben in Zusammenarbeit mit der HWR. Und ich muss sagen, dass ich unglaublich begeistert bin, wie die Dinge bisher laufen.

Aileen Rost

Du hast es satt, Sport nur über die PS3- oder Xbox-Konsole zu praktizieren? Dann hast du jetzt die Chance, etwas daran zu ändern! Mach mit beim Tennis, kicke beim Fußball oder schwitze beim Badminton – oder mach es wie ich: tanze Zumba!

Sarah Kutschbach

Nach unserer Seminarfahrt nach Blossin und dem Einführungsmonat bei der perdie.net ging es für uns, die Kauffrauen für Dialogmarketing, nun zu bluepartner, dem Service-Center der Berliner Wasserbetriebe.

Waschbären auf dem Dach
Luisa Schenk

…wo ist der Prinz? Ich soll mich hier wachküssen lassen. Das ist es, was ich mir an meinem ersten Tag im Museum am Wasserwerk in Friedrichshagen dachte. Direkt am Müggelsee gelegen, verführt der Standort im Sommer ja regelrecht dazu, einfach mal ins Wasser zu springen und mit den Enten um …

Weihnachten
Franziska Neumann

Wer glaubt, dass man bei den Berliner Wasserbetrieben weihnachtlichen Eindrücken und Genüssen entfliehen kann, der irrt. Gewaltig.