Menü
Sevcan im Büro
Sevcan Sekertekin

September 2006: Ein neuer Abschnitt in meinem Leben stand bevor und meine Neugierde stieg. Was ziehe ich an, wie werden meine Mitazubis sein, und was kommt auf mich zu? War es die richtige Entscheidung, Industriekauffrau zu werden? Fragen über Fragen, die mir in den Kopf stießen.

Erste-Hilfe-Schulung
Marcel Fabian

Nicht ganz – die Berliner Wasserbetriebe hatten vorgesorgt. Bevor wir, die BA-Studenten, in unsere erste Praxisphase gehen sollten, stand für uns ein zweitägiges Erste-Hilfe-Seminar auf dem Programm.

Bluescreen
Eric Müggenburg

Schauen wir mal, was passiert, wenn ich dieses Kabel rausziehe…Ups, das war das falsche. Stichwort „Ups“: Das ist genau das, was man so ziemlich gar nicht hören möchte im IT-Bereich. IT-was? Ach so, genau, das beschäftigt sich mit allerlei Techniken, die mit Information und Telekommunikation zu tun haben.

Tobias Wolf

Theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen ist kein Problem? Das sagt sich so leicht, aber gerade wenn es handwerkliches Geschick erfordert, braucht man Übung. Auf der sogenannten Lehrlingsbaustelle lernen die Azubis, wie man im „Ernstfall“ eine alte Trinkwasserleitung ersetzt. Frei nach dem Motto „Übung macht den Meister!“

Schwarzlichtminigolf
Paul Schulze

Teamwork mal ganz anders: Was man in der Gruppe außer der täglichen Zusammenarbeit noch alles machen kann und wie Kollegen zu Freunden werden – das erfahrt ihr hier!

Klappe Azubiclip
Aileen Rost

…dann bist du bei uns genau richtig! Neben vielen spannenden Projekten haben wir uns nämlich auch der filmischen Darstellung der BWB und ihrer Berufsbilder angenommen. Ob wohl unsere Anlagenmechaniker zu Beginn ihrer Ausbildung dachten, dass sie für uns einmal vor der Kamera des SOS-Berufsausbildungsteams stehen würden?

Raoul Wolfrum bei der Prüfungsvorbereitung
Raoul Wolfrum

Der letzte Blick auf die Uhr. Noch zwei Stunden. Langsam steigt die Aufregung. Oh Mann, jetzt bloß keine Panik auf den letzten Metern bekommen. Käffchen und Beruhigungsstängel bringen die nötige Ruhe. Schnell nochmal gucken, ob auch alle Sachen dabei sind. Sieht gut aus.

Patrick Bornholz

Nachdem ich bereits bei bluepartner, dem Servicecenter der Berliner Wasserbetriebe, mehrere Bereiche kennengelernt hatte, hieß es nun für mich für eine Woche „Chef“ spielen und Teamleiter sein.

Amne Okle

Mit dem Berufswunsch war das bei mir immer so ein Hin und Her, bis ich dann während der neunten Klasse verschiedene Praktika absolvierte. Irgendwann hieß es dann nur noch: bald ist die Schule vorbei und das Berufsleben rückt immer näher. Das macht schon Druck…

Gruppenfoto vor dem Kanaleinstieg
Ann-Kathrin Burmann

Das dritte Unisemester ist vorbei und auch die dritte Praxisphase neigt sich mit dem Jahreswechsel dem Ende zu. Das bedeutet HALBZEIT. Grund genug für ein Resümee.