IT-Systemelektronikerin/

IT-Systemelektroniker

Portrait eines IT-Systemselektronikers
Hallo, mein Name ist Dennis und ich bin IT-Systemelektroniker.
Du willst mehr über meinen Ausbildungsberuf erfahren? Auf dieser Seite findest du alles, was du brauchst.
IT-Systemelektroniker am Schaltkasten arbeitet.
Du weißt, dass Cookies nicht immer leckere Kekse sind und dass Insektenspray nicht gegen alle Bugs hilft? Als Admin bis du der Architekt in der Matrix und kein Bluescreen jagt dir jemals Schauer über den Rücken? In der Welt der Bits und Bytes bist du derjenige, den alle um Hilfe bitten? Dann werde Herrscher über ein riesiges Netzwerk von Computern – komm' zu uns und werde IT-Systemelektroniker oder IT-Systemelektronikerin!
Fakten 
 
Kurz die wichtigsten Informationen zusammengefasst
Du analysierst Fehler und beseitigst Störungen. Im Gegensatz zu dem Berufsbild des Fachinformatikers und den weiteren IT-Berufen sind IT-Systemelektroniker berechtigt, Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen durchzuführen
Interessen-Check 
 
Für jeden Topf gibt es einen Deckel, auch jobmäßig.
Der Job ist ideal für dich, wenn du dich für wirtschaftliche und technische Zusammenhänge interessierst, handwerklich geschickt bist sowie Neugier und Freude am Umgang mit Kommunikations- und Informationsgeräten mitbringst.
Klaus-Dieter Klaes
Klaus-Dieter 
Klaes 
IT-Ausbilder
„Die IT muss man leben und lieben. Das ist in diesem Beruf ganz wichtig, um glücklich und erfolgreich zu sein."

Mehr Infos zum Berufsbild

Was mache ich in diesem Beruf?

  • Feststellen von Unterschieden der marktüblichen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Installieren und Konfigurieren von Hardware, Anwendungsprogrammen und Betriebssystemen
  • Montieren von Geräten, Leitungen, Verteilern und Steckverbindungen
  • Messen des Isolationswiderstandes
  • Auswerten von technischen Unterlagen, Dokumentationen und Handbüchern in deutscher und englischer Sprache
  • Kundenberatung
  • Marktbeobachtung und Marktforschung
  • Systempflege
  • Planen und Durchführen von Produktschulungen
  • Koordination der zu einem Projekt gehörenden Fremdleistungen

Wo arbeite ich?

Während der Ausbildung durchläufst du die verschiedensten Bereiche und Abteilungen, die sich mit Informations- und Telekommunikationswegen beschäftigen. Unter anderem wirst du in den kaufmännischen Abteilungen Einkauf, Personalmanagement oder Kundenmanagement eingesetzt. Aber auch die Themen Netzwerke und Telefonie spielen für dich eine Rolle. Der Einsatz bei Kooperationspartnern wie z.B. Versatel ist auch möglich.

Welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen?

  • Schulabschluss: Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  • befriedigende Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Physik und Englisch
  • Interesse an wirtschaftlichen und technischen Zusammenhängen sowie an kaufmännischer Tätigkeit
  • handwerkliches Geschick
  • Neugier und Freude am Umgang mit Kommunikations- und Informationsgeräten

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Wie hoch ist die Vergütung während der Ausbildung?

Unsere Auszubildenden und Dualstudierenden erhalten eine monatliche Bruttovergütung von 1018,26€ im ersten, 1068,20€ im zweiten und 1114,02€ im dritten Ausbildungsjahr. Sollte es in dem Ausbildungsberuf bzw. in dem dualen Studiengang ein reguläres viertes Lehrjahr geben, beträgt die Vergütung dann 1177,59€.

(nach Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst)

Wie viel Urlaub werde ich haben?

Während der Ausbildung oder beim Dualen Studium hast du bei uns Anspruch auf 30 Urlaubstage im Kalenderjahr. Da die Ausbildung im September beginnt, hast du im ersten Jahr 10 Tage Urlaub. Beim Dualen Studium sind es 8 Tage Urlaub im ersten Jahr, denn das beginnt erst im Oktober.

Auf welche Berufsschule gehe ich?

Die Berufsschule, das OSZ für Informations- und Medizintechnik, liegt in Berlin-Neukölln in der Haarlemer Straße. Der Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform.

Auf welchen Grundlagen erfolgt die Ausbildung?

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

Bekomme ich das alles auch schriftlich?

Du bekommst vor Beginn deiner Ausbildung einen Ausbildungsvertrag, der von der Verwaltungsakademie Berlin bereitgestellt wird. In ihm sind alle Bedingungen, wie z.B. Anzahl der Urlaubstage, Dauer der Ausbildung und deine Ausbildungsvergütung, schriftlich festgehalten. Er wird dann von dir, wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist auch von deinen gesetzlichen Vertretern, und dem Ausbildungsbetrieb unterschrieben. Wenn du schon mal vorab einen Blick hineinwerfen möchtest, dann kannst du das gerne machen. Folge einfach dem Link.

Merkzettel

Alles auf einen Blick!
Zum ausdrucken und mitnehmen. Alle Infos zu diesem Beruf auf einem Blatt.
Kein Plan?
Berufsberater Jack
Frag Jack! Er wird dir gerne bei deiner Suche nach deinem Traumberuf helfen. Beantworte einfach seine Fragen und er schlägt dir, passend zu deinen Interessen, Berufe vor. Einfacher geht's nicht!

Finde deinen Traumberuf!

beruferad
Du bist noch auf der Suche? Egal ob Ausbildung oder duales Studium, hier wirst du sicher fündig.
Ja, ich will!
bewerben
Genau dein Ding.
Dir gefällt was du gefunden hast? Du willst dich sofort bewerben? Hier geht's zum Online-Bewerbungsformular.
Berliner Wasserbetriebe