Bauzeichnerin / Bauzeichner

Portrait einer Bauzeichnerin
Hallo, mein Name ist Jasmin und ich bin Bauzeichnerin.
Du willst mehr über meinen Ausbildungsberuf erfahren? Auf dieser Seite findest du alles, was du brauchst.
Junge Bauzeichnerin bei einer Berechnung.
Bauzeichner/innen führen nach Skizzen oder Anweisungen von Architekten oder Bauingenieuren zeichnerische, rechnerische und organisatorische Tätigkeiten selbstständig und in Kooperation mit anderen kundenorientiert aus. Dabei arbeiten sie überwiegend mit rechnergestützten Informations- und Kommunikationssystemen, wie z.B. CAD-Programmen. Neben der zeichnerischen Arbeit führen sie fachspezifische Berechnungen durch, beobachten die Fortschritte von Bauvorhaben und sorgen dafür, dass erforderliche Unterlagen, Berechnungen und Abrechnungen rechtzeitig zur Verfügung stehen.
Fakten 
 
Achtung:
Wird nur in geraden Jahren ausgebildet.
Deine Pläne bilden die Grundlage für eine exakte Bauausführung. Neben der Planerstellung betreust du auch Baustellen und führst Vermessungen durch. Dabei gehört es auch zu deinen Aufgaben, dafür zu sorgen, dass erforderliche Unterlagen, Berechnungen und Abrechnungen rechtzeitig zur Verfügung stehen.
Interessen-Check 
 
Für jeden Topf gibt es einen Deckel, auch jobmäßig
Der Job ist ideal für dich, wenn du teamfähig bist, Interesse an technischen Zusammenhängen hast und zuverlässiges und genaues Arbeiten mitbringst.
Sünne Espert
Sünne 
Espert 
Leiterin der Ausbildung
Bei uns erhaltet ihr vielfältige Möglichkeiten mit hervorragenden Ausbildungsbedingungen. Wir freuen uns auf euch und bieten auch jungen Frauen tolle Chancen in technischen Berufen.

Mehr Infos zum Berufsbild

Was mache ich in diesem Beruf?

  • Planen, Zeichnen und Plotten von Bauzeichnungen, Grundrissen, Bauansichten und Detailzeichnungen
  • Grundlagen des technischen Zeichnens
  • Baustoffbedarf und Stücklisten ermitteln
  • Mitwirken bei Bauprozessen und Durchführung von Bauarbeiten
  • Aufnehmen und Aufmessen von Geländen
  • Grundlagen bautechnischer Fertigkeiten
  • technische Berechnungen
  • selbstständiges Anfertigen von Plänen und schematischen Darstellungen
  • Erarbeiten von Ausschreibungsunterlagen
  • Erstellen von Dokumentationen und Präsentationen

Wo arbeite ich?

Du wirst während der Ausbildung im Ausbildungszentrum, in den Betriebswerkstätten sowie in den Werken und Außenstellen der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt.

Welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen?

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin 
  • Kenntnisse in Mathematik, Physik und Deutsch
  • technisches Verständnis
  • logisches Denken

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Wie hoch ist die Vergütung während der Ausbildung?

Unsere Auszubildenden und Dualstudierenden erhalten eine monatliche Bruttovergütung von 1018,26€ im ersten, 1068,20€ im zweiten und 1114,02€ im dritten Ausbildungsjahr. Sollte es in dem Ausbildungsberuf bzw. in dem dualen Studiengang ein reguläres viertes Lehrjahr geben, beträgt die Vergütung dann 1177,59€.

(nach Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst)

Wie viel Urlaub werde ich haben?

Während der Ausbildung oder beim Dualen Studium hast du bei uns Anspruch auf 30 Urlaubstage im Kalenderjahr. Da die Ausbildung im September beginnt, hast du im ersten Jahr 10 Tage Urlaub. Beim Dualen Studium sind es 8 Tage Urlaub im ersten Jahr, denn das beginnt erst im Oktober.

Auf welche Berufsschule gehe ich?

Die Berufsschule, das OSZ für Bautechnik II, liegt in Berlin-Weißensee in der Gustav-Adolf-Straße. Der Berufsschulunterricht erfolgt an ein bis zwei Tagen in der Woche.

Auf welchen Grundlagen erfolgt die Ausbildung?

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

Bekomme ich das alles auch schriftlich?

Du bekommst vor Beginn deiner Ausbildung einen Ausbildungsvertrag, der von der Verwaltungsakademie Berlin bereitgestellt wird. In ihm sind alle Bedingungen, wie z.B. Anzahl der Urlaubstage, Dauer der Ausbildung und deine Ausbildungsvergütung, schriftlich festgehalten. Er wird dann von dir, wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist auch von deinen gesetzlichen Vertretern, und dem Ausbildungsbetrieb unterschrieben. Wenn du schon mal vorab einen Blick hineinwerfen möchtest, dann kannst du das gerne machen. Folge einfach dem Link.

Merkzettel

Alles auf einen Blick!
Zum ausdrucken und mitnehmen. Alle Infos zu diesem Beruf auf einem Blatt.
Kein Plan?
Berufsberater Jack
Frag Jack! Er wird dir gerne bei deiner Suche nach deinem Traumberuf helfen. Beantworte einfach seine Fragen und er schlägt dir, passend zu deinen Interessen, Berufe vor. Einfacher geht's nicht!

Finde deinen Traumberuf!

beruferad
Du bist noch auf der Suche? Egal ob Ausbildung oder duales Studium, hier wirst du sicher fündig.
Ja, ich will!
bewerben
Genau dein Ding.
Dir gefällt was du gefunden hast? Du willst dich sofort bewerben? Hier geht's zum Online-Bewerbungsformular.
Berliner Wasserbetriebe