Industriekauffrau /

Industriekaufmann

keyvisual kaufmännische Azubis
Hast du als Kind schon gerne Kaufmannsladen gespielt? Ware beschaffen und verkaufen sowie Preise bestimmen und dabei das Geld zu zählen machte dir Spaß? Du interessierst dich dafür, wie betriebswirtschaftliche Abläufe in einem Unternehmen tatsächlich funktionieren? Du bist kontaktfreudig, verfügst über freundliche Umgangsformen und zeigst in Gesprächen Geschick im Verhandeln? Dann bewerbe dich bei uns um einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau!
Fakten 
 
Kurz die wichtigsten Informationen zusammengefasst
Du bist in die Geschäftsprozesse unserer kaufmännischen Abteilungen Einkauf, Kundenservice, Personalmanagement, Rechnungswesen und Controlling, sowie in der Betriebswirtschaft und in die Logistik der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung eingebunden.
Interessen-Check 
 
Für jeden Topf gibt es einen Deckel, auch jobmäßig.
Der Job ist ideal für dich, wenn du sowohl gern selbstständig, als auch mit anderen im Team arbeitest. Wenn du kontaktfreudig bist, Freude an der Arbeit mit Zahlen sowie am Computer hast. Du solltest abwechslungsreiche Tätigkeiten bevorzugen und Spaß am Organisieren haben.
Ausbilderin Chantal Klein
Chantal 
Klein 
Ausbilderin der Industriekaufleute
„Wir bieten euch eine facettenreiche kaufmännische Ausbildung mit einem großen Potenzial an Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. Wir arbeiten Hand in Hand und unterstützen euch bei jedem eurer Schritte."

Was mache ich in diesem Beruf?

Du bist in Geschäftsprozesse unserer kaufmännischen Organisationseinheiten Einkauf, Kundenservice, Personalmanagement, Rechnungswesen und Controlling sowie in der Betriebswirtschaft und Logistik der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung eingebunden. Du übernimmst Aufgaben unterschiedlicher Aufgabenbereiche:

Einkauf

  • Angebote einholen und vergleichen
  • Bestellungen durchführen
  • Lieferungen überwachen

Logistik

  • Lagerbestände erfassen und kontrollieren

Kundenservice

  • Kundenaufträge bearbeiten
  • Kundengespräche führen

Personalmanagement

  • Bewerbungsauswahlverfahren unterstützen
  • Entgeltabrechnungen durchführen
  • Personalakten verwalten
  • Weiterbildungen der Beschäftigten organisieren

Rechnungswesen und Controlling

  • Geschäftsvorfälle buchen
  • Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge bearbeiten
  • Kosten planen und kontrollieren
  • Erfolge ermitteln

Wo arbeite ich?

Du kannst während deiner Ausbildung an sämtlichen Standorten der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt werden. Ein Großteil der Ausbildung findet in den Organisationseinheiten (so heißen unsere Abteilungen) der Unternehmenszentrale, in der Neuen Jüdenstraße, statt. Du kannst aber auch eine Betriebsstelle im Wasserversorgungs- bzw. im Abwasserentsorgungsbereich kennenlernen.

Welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen?

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen
  • problemlösendes Denken und verantwortungsbewusstes Handeln
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Zahlen und Daten sowie der Schriftsprache
  • Spaß am Umgang mit modernen Kommunikations- und Medientechniken
  • Lernbereitschaft und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre.

Wie hoch ist die Vergütung während der Ausbildung?

Unsere Auszubildenden und Dualstudierenden erhalten eine monatliche Bruttovergütung von 1018,26€ im ersten, 1068,20€ im zweiten und 1114,02€ im dritten Ausbildungsjahr. Sollte es in dem Ausbildungsberuf bzw. in dem dualen Studiengang ein reguläres viertes Lehrjahr geben, beträgt die Vergütung dann 1177,59€.

(nach Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst)

Wie viel Urlaub werde ich haben?

Während der Ausbildung oder beim Dualen Studium hast du bei uns Anspruch auf 30 Urlaubstage im Kalenderjahr. Da die Ausbildung im September beginnt, hast du im ersten Jahr 10 Tage Urlaub. Beim Dualen Studium sind es 8 Tage Urlaub im ersten Jahr, denn das beginnt erst im Oktober.

Auf welche Berufsschule gehe ich?

Die Berufsschule, die Leopold-Ullstein-Schule, OSZ Wirtschaft, befindet sich in Berlin-Wilmersdorf in der Prinzregentenstraße. Der Berufsschulunterricht findet an zwei Tagen in der Woche statt.

Auf welchen Grundlagen erfolgt die Ausbildung?

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.  

Bekomme ich das alles auch schriftlich?

Du bekommst vor Beginn deiner Ausbildung einen Ausbildungsvertrag, der von der Verwaltungsakademie Berlin bereitgestellt wird. In ihm sind alle Bedingungen, wie z.B. Anzahl der Urlaubstage, Dauer der Ausbildung und deine Ausbildungsvergütung, schriftlich festgehalten. Er wird dann von dir, wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist auch von deinen gesetzlichen Vertretern, und dem Ausbildungsbetrieb unterschrieben. Wenn du schon mal vorab einen Blick hineinwerfen möchtest, dann kannst du das gerne machen. Folge einfach dem Link.

Merkzettel

Alles auf einen Blick!
Zum ausdrucken und mitnehmen. Alle Infos zu diesem Beruf auf einem Blatt.
Kein Plan?
Berufsberater Jack
Frag Jack! Er wird dir gerne bei deiner Suche nach deinem Traumberuf helfen. Beantworte einfach seine Fragen und er schlägt dir, passend zu deinen Interessen, Berufe vor. Einfacher geht's nicht!

Finde deinen Traumberuf!

beruferad
Du bist noch auf der Suche? Egal ob Ausbildung oder duales Studium, hier wirst du sicher fündig.
Ja, ich will!
bewerben
Genau dein Ding.
Dir gefällt was du gefunden hast? Du willst dich sofort bewerben? Hier geht's zum Online-Bewerbungsformular.
Berliner Wasserbetriebe